die bar

Am 27.09.2000 wurde in der Mainzerstraße Nr. 4 an dem Haus unseres heutigen creativrooms eine Gedenktafel zu Ehren von Madame Magarete Bardo enthüllt. Mit der Enthüllung hatte die Landeshauptstadt Saarbrücken ihre verstorbene Bürgerin geehrt und damit ein deutliches Zeichen für Akzeptanz und Toleranz gegenüber Schwulen und Lesben gesetzt. Margarete Bardo, die von 1961 bis 1991 in der Mainzer Straße 4 das Lokal „Madame“ betrieb, war während ihres fast 84-jährigen Lebens eine unermüdliche Mitstreiterin im Kampf für die Rechte und die Gleichberechtigung von Homosexuellen. Sie trat in einer Zeit, als Homosexualität noch einen Straftatbestand nach § 175 StGB darstellte, für Schwule und Lesben ein und bot ihnen in ihrem Lokal Heimat, Geborgenheit und Schutz vor gewalttätigen Übergriffen.
Artikel über Margarete Bardo ("Madame")
Klicke um zu vergrößern.
Wir wollen diesen Gedanken aufgreifen und der Community eine neue Lokation im Herzen der Saarbrücker City bieten. Abends wird das Café zu einer gemütlichen Bar mit szenigen Getränken und netten Gesprächen. Der creativroom verwandelt sich in „Saarbrücken kleinstes Kulturzentrum“, einen Kulturschuppen, wo regelmäßig kleine Konzerte, After Work Partys, Vernissagen und andere Kunst-, Genuss- und Kulturveranstaltungen stattfinden werden.

Foto-Slideshow vom CSD 2019 in Saarbrücken